Seiteninhalt:

Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Memmingen
Claudia Fuchs, Dipl. Sozialpädagogin (FH)
Rathaus, 3. Stock, Zi. 300
Marktplatz 1
87700 Memmingen

Tel. 08331/850-260
Fax 08331/5433

claudia.fuchs
@memmingen.de

Aktuelle Meldung

"Lebten in Memmingen einst auch Frauen?" - Fotografien

Ausstellung am 15. Mai 2019 von 19 - 21 Uhr im historischen Gebäude St. Hildegard

Turnschülerinnen am Ratzengraben (Quelle: Stadtarchiv Memmingen)

KJF Sankt Hildegard, Lindenbadstraße 29, 87700 Memmingen
Mittwoch, 15. Mai 2019
19 -21 Uhr
Eintritt frei


Im Treppenhaus der katholischen Kinder- und Jugendfürsorgeeinrichtung im historischen Gebäude Sankt Hildegard werden 29 ausgewählte Fotografien präsentiert, die nachweislich und eindrucksvoll belegen, dass in unserer Stadt Memmingen einst auch Frauen lebten. Recherchen in städtischen und privaten Sammlungen belegen, dass Frauen als Töchter, Ehefrauen, Mütter oder mutige Einzelkämpferinnen in Alltag, Beruf und Freizeit bemerkenswerte Spuren im Stadtleben hinterließen. Einige der Motive werden nach dem 15. Mai in der Stadt zu sehen sein – dort, wo sie einst entstanden sind.

Veranstalter*innen:
Stadtmuseum, Stadtarchiv und Gleichstellungsstelle der Stadt Memmingen

 

Bilder in der Stadt
Freitag, 17. Mai - Sonntag, 2. Juni 2019

Am Einlass,
Durchgang stadteinwärts, rechte Mauerseite
öffentlich zugänglich

Buchladen Schmid
Schweizerberg,
Schaufenster, öffentlich zugänglich

PMZ GmbH Sanitätshaus (ehemaliges Kaufhaus X)
Kalchstraße
Schaufenster, öffentlich zugänglich

KJF Sankt Hildegard
Lindenbadstr. 29
Eingangsbereich, öffentlich zugänglich

Drogerie Müller (ehemals Modehaus Schedel)
Kramerstraße
Schaufenster, öffentlich zugänglich

Freibad
Stadtbadallee
Eingangsfoyer, Besichtigung ohne Eintritt möglich

Gärtnerei Wager aus Trunkelsberg
Marktstand auf dem Wochenmarkt, Marktplatz
jeweils dienstags und samstags

Zollergartenschule
Ratzengraben 4, Ecke Krautstraße
Fenster links unten, öffentlich zugänglich

Evang.-Luth. Kirche St. Martin
im Zugang zum Chorraum
Öffnungszeiten täglich: 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Gebäude (ehem.) Hasensaal
Obere Bachgasse 12
Fenster links vom Eingang, öffentlich zugänglich